info@kati-bau.de 0800-13 13 1 13

Beton: Vom faszinierenden Baustoff zum Abfallprodukt

Gerade bei Abriss und Rückbau, aber auch bei umfassenden Sanierungen und Renovierungen fallen große Mengen an Beton an, die fachgerecht entsorgt werden müssen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen Container in Berlin für Beton in sämtlichen Mengen zur Verfügung. Beton ist ein faszinierender Baustoff, der sich nunmehr seit Jahrzehnten an vielen Stellen einsetzen lässt.

Seine Beliebtheit ist aber nicht nur seiner flexiblen Anwendung zu verdanken, sondern auch dem Grundrezept. So werden die Grundzutaten für Beton direkt von der Natur geliefert. Beton ist Zement, der sich aus Kalkstein und Ton zusammensetzt. Dazu kommen Gesteinskörnung, Kies, Wasser und Sand. Zement spielt bei der Herstellung von Beton die Schlüsselrolle. Gemeinsam mit dem Wasser entsteht durch Zement Zementleim. Dieser kann wiederum die Gesteinskörnung verbinden, wodurch das erhoffte, harte Gestein entsteht.

Die Mischung entscheidet

Grundlegend wird Beton heute in den verschiedensten Varianten verarbeitet. Entscheidend ist an dieser Stelle immer die Mischung. Durch die Mischung können die Betoneigenschaften optimal angepasst werden, sodass sie zu den jeweiligen Gegebenheiten passen. Dadurch lässt sich schwerer, leichter, aber auch druckfester Beton realisieren. Die Mischung ist ebenso entscheidend, wenn es um die Herstellung und Verarbeitung von wärmedämmenden Beton geht. Beton muss in der Regel nicht nur tragfähig und sicher sein, sondern muss ebenso einen soliden Feuchteschutz, einen guten Wärmeschutz, Brand- sowie Schallschutz bieten.

Wirtschaftlichkeit und Vielseitigkeit überzeugen

Beton punktet als Baustoff vor allem durch die Wirtschaftlichkeit und Vielseitigkeit. So hat er sich als Baustoff für die kurzen Wege etabliert. Deutschlandweit steht mittlerweile ein dichtes Netz an Betonwerken zur Verfügung, das dazu beiträgt, dass Beton immer verfügbar ist, ohne dass dabei hohe Zuschläge in Kauf genommen werden müssen. Dadurch lassen sich Bauzeiten verkürzen und Aufwendungen minimieren.
Im Bauwesen wird Beton vielseitig eingesetzt und findet beispielsweise in Form von Leichtbeton, Transportbeton, Betonfertigteilen und verkleideten Betonwänden Anwendung.

Die richtige Entsorgung

Fallen in einem Gebäude Sanierungsarbeiten an, werden Sie in der Regel auch mit Beton konfrontiert, den Sie entsorgen müssen. Wir stellen Ihnen in verschiedenen Größen Container in Berlin für Beton zur Verfügung. Dabei wird Beton dem Bauschutt zugerechnet und kann auch gemeinsam mit diesem entsorgt werden. Grundlegend kann Betonabfall an Häusern, explizit an Decken und Stützen, aber auch an Wänden und dem Fundament anfallen. Darüber hinaus wird Beton seit Jahrzehnten für Bodenplatten sowie Staumauern eingesetzt.

Bei der Entsorgung muss vor allem darauf geachtet werden, aus welchen Bestandteilen sich der anfallende Beton tatsächlich zusammensetzt. So gibt es auch Beton, in dem Betonzusatzstoffe und Zusatzmittel verwendet werden. Durch diese zusätzlichen Stoffe soll der Baustoff gezielt beeinflusst werden. Durch diese Zusatzstoffe kommt es zu einer chemischen Reaktion, wodurch der Beton erhärtet. Das Ergebnis ist ein Baustoffgemisch.

Im Hausbau wird Beton grundlegend nicht allein verbaut. In der Regel kommen weitere Materialien wie Stahl und Kunststoff, seit einiger Zeit aber auch Textilien zum Einsatz. Diese Materialien sollten vom Beton bei der Entsorgung getrennt werden. Zwar erhöht sich dadurch für Sie bei der Entsorgung der Zeitaufwand, allerdings sparen Sie damit erhebliche Kosten. Grundlegend ist es preiswerter, wenn Sie in einem Container in Berlin nur Beton entsorgen, denn in diesem Fall muss die Recyclinganlage keine maschinelle Sortierung mehr vornehmen. Übrigens hat die moderne Architektur bereits auf die Entsorgungskosten reagiert und so werden mittlerweile immer mehr reine Betonelemente verbaut. Dadurch ist gerade bei Häusern, die in jüngster Vergangenheit gebaut wurden, die Wahrscheinlichkeit hoch, dass reiner Beton in einem Container landet. Trotzdem handelt es sich hierbei noch um Ausnahmen. Ist es nicht möglich, Beton von anderen Baumaterialien zu trennen, muss die Entsorgung als Baustellenabfall erfolgen. In diesem Fall sind die Entsorgungskosten höher.
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Gern beraten wir Sie zur Betonentsorgung und der Bestellung Ihres Containers.